JustusKraft.de:Photographer
Persönliches Blog

Ausflug ins Kleinbild: Leica M6 TTL
Ausflug ins Kleinbild: Leica M6 TTL
Ausflug ins Kleinbild: Leica M6 TTL
Ausflug ins Kleinbild: Leica M6 TTL
Ausflug ins Kleinbild: Leica M6 TTL

Ausflug ins Kleinbild: Leica M6 TTL

Vor ein paar Tagen habe ich mich entschlossen, nun doch endlich mal mehr im analogen Kleinbild zu fotografieren. Die Mamiya im Mittelformat ist und bleibt eine Wahnsinnskamera, dennoch ist sie zumeist etwas zu groß um sie einfach mal mitzunehmen.

Mit dem Kauf von Leica M Glas für die Sony A7 habe ich mich ja schon seit einigen Monaten auf die analoge Leica vorbereitet — so blieb jetzt nur noch der Body als Investition übrig. Lange habe ich einer M7 hinterhergejagt, und doch kein passendes Angebot gefunden. Schlussendlich ist es jetzt also doch die M6 geworden, sozusagen der Klassiker unter den Ms. Genauer gesagt ist es eine M6 TTL mit 0.85er Sucher — hier habe ich mich bewusst für die etwas Tele-lastigere Version entschieden. 50 ist irgendwie mehr meine Brennweite als 35 oder gar 28, weshalb ich hier mit der etwas stärkeren Suchervergrößerung gut klar komme.

Zum Handling der Leica muss ich glaube ich nicht viel sagen, die Mechanik & Verarbeitung ist dermaßen gut, dass sie alle anderen Kamerahersteller wie grobe Stümper dastehen lässt. Die Ehrfurcht vor der großen Marke schwindet nach wenigen Minuten, und die Kamera fliegt munter durch den Rucksack — ein Werkzeug eben, hochpräzise und robust. Ich bin mir ziemlich sicher, dass meine Leica in der ersten Woche mehr Kratzer gesammelt hat, als in ihrem bisherigen 15-jährigen Leben. Doch dafür wurde sie gebaut — nicht für die Vitrine.

Die ersten Schnappschüsse, die ich hier zeige, sind auf HP5+ mit Boxspeed entstanden, den ersten wirklich Einsatz hatte die Leica bei einer Hochzeit am Wochenende, wo ich Ilfords HP5+ auf ISO 3200 gequält habe. Aber das kann er locker ab ;-) Die Ergebnisse gibt's später mal zu sehen!

Veröffentlicht am
Stichwörter: